17. Mai - 10. Oktober 2019

Herrliche Bergwelten, üppige Wälder, glitzernde Seen und mystische Moorlandschaften - Atemberaubende Naturkulissen führen wie ein roter Faden durch alte, historische Gebiete der Salzgeschichte. Der Salzalpensteig führt alte, geschichtsträchtige Wege zu einem grenzüberschreitenden Weitwanderweg zusammen. Von Chiemsee und Chiemgau, über Bad Reichenhall, Berchtesgaden und den Salzburger Tennengau bis in die Welterberegion Dachstein-Salzkammergut reicht der neue Premiumwanderweg. Diese Tour führt Sie von Golling bis Hallstatt.

Allgemeine Information:
Während der Tour am Salzalpensteig befinden Sie sich immer wieder in alpinem Gelände. Entsprechende Bergausrüstung sowie Ausdauer sind daher Voraussetzung. Zur notwendigen Ausrüstung gehören: Bergschuhe, Funktionskleidung, Rucksack, Wasser und Essen, Regen- und Sonnenschutz, Handy, eventuell Wanderstöcke, usw. Täglich sind ca. 3 bis 6 Stunden Wanderzeit geplant.
                                

Wandern ohne Gepäck!

Arrangement

  • 7 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet (6x in ***Hotels/Gasthöfe und 1x Hütte - Betten oder Matratzenlager, Hüttenschlafsack erforderlich)
  • 1 x Wanderführer Salzalpensteig inkl. Karte und weiteres Infomaterial (1 x pro Zimmer)
  • 1 x Bergfahrt Karkogelbahn oder Transfer zur Karalm
  • 1 x Busfahrt Gosausee – Gosau/Ramsau
  • 1 x Eintritt und Führung im Salzbergwerk Hallstatt
  • 5 x Gepäcktransport - max. 2 Stück/Person und max. 25 kg/Koffer
  • 7 x Ortstaxe
  • Tägliche Service Hotline von 9.00 - 19.00 Uhr (auch am Wochenende)

Der Verlauf Ihrer Wanderreise:

1. Tag: Anreise nach Hallein

Individuelle Anreise nach Hallein zu Ihrer Unterkunft. Sie erhalten die Reiseunterlagen im ersten Hotel.

Nächtigung in Hallein

2. Tag: Hallein - Bad Dürrnberg - Golling

ca. 14 km, 5 Std., Höhenmeter im Aufstieg/Abstieg: 500 / 700 m

Busfahrt von Hallein nach Bad Dürrnberg. Von Bad Dürrnberg führt Sie die heutige Wanderung hinauf zur Trucktannalm, wo Sie sich eine Rast verdient haben. Der Weg ins Tal nach Kuchl führt an den beeindruckenden Schleierfall. Entlang der Salzach wanden Sie durch eine wunderbare Auenlandschaft nach Golling.

Nächtigung in Golling

3. Tag: Golling - Abtenau

ca. 14 km, 5-6 Std., Höhenmeter im Aufstieg/Abstieg: 559 / 339 m

Wir empfehlen den Bus von Golling nach Unterscheffau. (zahlbar vor Ort) Von dort führt Sie der Weg über Oberscheffau und den Klausgraben nach Abtenau. Die heutige Tour hat landschaftlich sehr viel zu bieten: glasklare Bergseen, grüne Wiesen, lichte Wälder und imposante Schluchten und Wasserfälle.

Nächtigung in Abtenau

4. Tag: Abtenau - Annaberg

ca. 9 km, 4-5 Std., Höhenmeter im Aufstieg/Abstieg: 645 / 993 m

Die Karkogelbahn bringt Sie zur Karkogelhütte. Genießen Sie dort den traumhaften Ausblick auf das Tal. Sie wandern über das Karriedel zur Gsengalm und können dort bei der Berghütte eine wohlverdiente Pause einlegen. Über einen Almpfad gelangen Sie hinunter ins Tal nach Annaberg.

Nächtigung in Annaberg

5. Tag: Annaberg - Gosau

ca. 11 km, 7 Std., Höhenmeter im Aufstieg/Abstieg: 1269 / 514 m

Die heutige Wanderung führt Sie zuerst auf dem Sagenwanderweg zum Kopfberg. Nach einiger Zeit über Forststraßen und Kuhweiden beginnt schließlich der steile Anstieg hinauf zur farbenprächtigen Stuhlalm. Gönnen Sie sich eine Pause bevor Sie auf einem Höhenwanderweg entlang des Gosaukammes zur Gablonzerhütte wandern. Nächtigung auf der Gablonzerhütte.

Gepäcktransport von Annaberg nach Bad Goisern, wo am Folgetag genächtigt wird. (Gepäck und             Hüttenschlafsack* für die Nacht auf der Gablonzerhütte sind selbst mitzunehmen!)

6. Tag: Gosau – Bad Goisern

ca. 16,5 km, 7-8 Std., Höhenmeter im Aufstieg/Abstieg: 958 / 1838 m

Abstieg zum Gosausee oder Talfahrt mit der Gosaukammbahn (zahlbar vor Ort). Busfahrt nach Gosau-Ramsau. Sie wandern auf Schotterwegen und idyllischen Waldpfaden über die Iglmoosalm   hinauf zur Goiserer Hütte – von dort Abstieg ins Tal nach Bad Goisern.

Nächtigung in Bad Goisern

7. Tag:Bad Goisern - Hallstatt

ca. 12 km, 5 Std., Höhenmeter im Aufstieg/Abstieg: 581 / 560 m

Auf der letzten Etappe wandern Sie entlang des Soleleitungsweges von Bad Goisern nach Hallstatt. Der Weg führt Sie zu vielen interessanten Infopunkten und Sehenswürdigkeiten zum Thema Salz. Genießen Sie vom Salzberg aus den grandiosen Ausblick über den Hallstättersee zum Dachstein.

Abstieg ins Tal und Nächtigung in Hallstatt.

8. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerungsnächte.

Preise pro Person für das Arrangement in €:

Mindestanzahl 2 Personen

17.05. – 01.07.2019

01.09. – 10.10.2019

01.07. – 01.09.2019

 

*** Gasthöfe im Doppelzimmer/Hütte mit Frühstück

618,--

658,--

Aufpreis Halbpension / Woche

150,--

150,--

Aufpreis im Einzelzimmer / Woche

130,--

130,--

Aufpreis falls nur 1 Person reist

75,--

75,--

 

 

 

Aufpreis Rücktransfer Hallstatt – Hallein bis 4 Personen, jede weitere Person € 25,--

170,--

170,--

Anreisetag

Täglich

Täglich

  • *Hüttenschlafsack:  Decken sind in den Hütten verfügbar; es ist nur ein leichter Schlafsack aus        Baumwolle oder Seide erforderlich.

 

Information für Ankünfte mit dem PKW:

Der Parkplatz für den PKW ist nicht immer beim Standortquartier, sondern auf einem öffentlichen Parkplatz (Gebühren vor Ort zu bezahlen).

Hunde:

In den Unterkünften sind Hunde erlaubt - auf Anfrage. Aufzahlungen extra vor Ort. In Österreich gilt eine allgemeine Leinen- und Beißkorbpflicht!

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.
http://start.europaeische.at/hsp?AGN=10011283

Es gelten die Geschäftsbedingungen der Salzkammergut Touristik GmbH in der jeweils gültigen Fassung!

Zurück

Zomedia Logo
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Impressum / Datenschutz