Salzkammergut Rundwanderweg DE LUXE

Auf den Spuren des weißen Goldes
  • mit Gepäcktransfer
  • Übernachtungen in TOP ****Hotels
  • Anreise täglich möglich

Monde und Jahre vergehen, aber ein schöner Moment leuchtet das Leben hindurch.

Franz Grillparzer

Highlights

  1. 2tägiger Besuch der Welterbe-Stätte Hallstatt – Dachstein/Salzkammergut
  2. ausgesuchte Seeuferwanderungen vor einzigartiger Bergkulisse
  3. traumhafte Bergtouren in bis zu 2000 Meter Höhe
  4. traditionsreiche Fahrten mit Seil- und Zahnradbahn
  5. Entdeckung von kulturellen und prähistorischen Kostbarkeiten

Der Verlauf Ihrer Wanderreise:

1. Tag: Individuelle Anreise an den glasklaren Wolfgangsee

Im Hotel erhalten Sie Ihre detaillierten Reiseunterlagen. Der Besuch von St. Wolfgang am nördlichen Ufer des gleichnamigen Sees lohnt in mehrfacher Hinsicht. Die Sehenswürdigkeiten liegen nah beieinander, wie beispielsweise die Wallfahrtskirche, die dem Hl. Wolfgang aus Regensburg geweiht ist. Sie beherbergt kunsthistorische Kostbarkeiten. Gleich vis-à-vis liegt das Hotel „Weisses Rössl“, dem in den 1930er Jahren sogar ein Singspiel gewidmet wurde. Genießen Sie doch eine Tasse Kaffee in einem der Cafés zur Einstimmung! (2 Nächte)

2. Tag: Mit der Zahnradbahn auf den Schafberg

Von St. Wolfgang führt Sie die steilste Dampf-Zahnradbahn Österreichs in 35 Minuten auf den 1782 Meter hohen Schafberg. Gemächlich bahnt sich die nostalgische Dampflok ihre knapp sechs Kilometer lange Strecke nach oben, während Sie mit ein wenig Glück vielleicht sogar eine Gams zu Gesicht bekommen. Oben angekommen besteht die Möglichkeit zu einer aussichtsreichen Wanderung auf dem Schafberg-Plateau mit Ausblicken auf sieben Seen des Salzkammerguts. Anschließend bleibt noch Zeit zu einer Stärkung im Bergrestaurant bevor Sie die Schafbergbahn wieder hinunter ins Tal bringt.

3. Tag: Entlang der Seidenfadengrenze nach Bad Ischl

Die heutige Wanderung führt durch das oberösterreichische St. Wolfgang über Berau und entlang des Panoramaweges am Bürglstein, der - besonders malerisch - direkt am Wasser verläuft. Über die Seidenfadengrenze ins Land Salzburg gelangt man nach Strobl. Von dort folgt der Wanderweg der Ischl entlang nach Pfandl, wo bereits im 12. Jahrhundert Salz gesotten wurde. Es schließt sich der bereits in 1899 angelegte Elisabeth-Waldweg nach Bad Ischl an. Häufig besuchte Kaiserin Sissi diesen Naturplatz während der Sommerfrische in Bad Ischl. (2 Nächte)

(Es besteht die Möglichkeit mit dem Bus von Strobl nach Bad Ischl zu fahren. Bezahlung vor Ort)

Wanderung: ca. 5 Std. (16 km, Aufstieg: 234 Hm / Abstieg 296 Hm)

4. Tag: Auf den Ischler Hausberg – die Katrin

Kurze Wanderung entlang der Traun-Promenade zur Talstation der charmanten Katrin Gondel-Seilbahn. In einer 15-minütigen Fahrt erreicht man ein wahres Wanderparadies in 1.400 m Seehöhe. Das schmale, langgezogene Katergebirge bietet Wanderfreunden und Naturliebhabern eine feine und überschaubare Auswahl an Wegen. Während einer Rundwanderung bieten sich einzigartige Ausblicke auf sieben Seen in vier Tälern und drei Länder.

Wanderung: ca. 2 Std. (4 km, Aufstieg 290 Hm / Abstieg 245 Hm)

5. Tag: Am mystischen Hallstätter See

Die Fahrt mit der Salzkammergutbahn zum Luftkurort Bad Goisern am Hallstätter See bringt die Fahrgäste in das innere Salzkammergut. Heute genießen Sie die vom eiszeitlichen Gletschereis geprägte Seelandschaft samt imposanter Bergkulisse hautnah. Dem Ostuferweg folgend bieten immer wieder frei zugängliche Badestellen einen erfrischenden Sprung in den See. Über Obertraun führt der Weg nach Hallstatt. Das nahezu perfekte Ensemble aus schmalen Gassen, historischen Häusern, Seepanorama und das kulturelle Erbe aus der Hallstattzeit machen diesen Ort weltberühmt. Während des Besuchs mit Führung im ältesten Salzbergwerk der Welt begeben Sie sich in eine faszinierende Welt unter Tage. Abschließend Wanderung den Salzberg hinab ins Ortszentrum von Hallstatt. (2 Nächte)

Wanderung: ca. 5 Std. (19 km, Höhenmeter im Aufstieg 127 Hm / Abstieg 102 Hm)

6. Tag: Erkundungen am Krippenstein in 2.000 Meter Höhe

Wanderung zum Südende des Hallstätter Sees und Seilbahnfahrt hinauf zum Krippenstein. Diese befördert Sie in Windeseile zu den Dachstein-Eishöhlen, eine Welt geformt aus Wasser, Eis und Stein. Nach deren Besuch können Sie die Fahrt zum Gipfel des Krippensteins fortsetzen, der mit sonnigen Wanderwegen und spektakulären Aussichtsplattformen lockt, so beispielsweise die der „5 Fingers“ oder der Welterbespirale. Möglich ist es darüber hinaus zur Gjaid Talstation zu wandern; währenddessen ergeben sich immer wieder Ausblicke auf den majestätischen Dachsteingletscher (Strecke Bergstation – Gjaid öffnet ab ca. Mitte Juni – bei Anreise vor Mitte Juni ist diese Teilstrecke nicht inkludiert (nicht notwendig, um die Höhlen zu erreichen). Zurück mit der Seilbahn nach Obertraun und Wanderung nach Hallstatt.

(Alternativer Rückweg mit Bus oder Schiff - Bezahlung vor Ort.)

Wanderung: von Hallstatt nach Obertraun ca. 2 Std. (7 km)

7. Tag: Wildromantisches Echerntal

Ein gut beschilderter Rundweg führt von Hallstatt zu den Waldbachstrub-Wasserfällen. Aus einer gewaltigen 90 Meter hohen Klamm, die sich in drei Stufen gliedert, stürzen die Wassermassen brausend und tosend in die Tiefe. Dort angelangt lässt sich das Naturschauspiel der Wasserfälle aus nächster Nähe bewundern.

Zurück geht die Fahrt mit dem Bus nach Bad Ischl. (1 Nacht)

Wanderung: ca. 2 Std. (7km, Aufstieg 183 Hm / Abstieg 184 Hm)

8. Tag: Wallfahrtsort Sankt Wolfgang

Einst verband die Ischler Schmalspurbahn die Kaiserstadt mit dem Wolfgangsee. Heute bringt Sie der Bus zurück nach St. Wolfgang. Hier hatte die Verwertung der Bienenprodukte besondere Bedeutung. So opferten die von weither kommenden Pilger Kerzen vor dem Altar des Heiligen Wolfgang und kauften Lebkuchen als Mitbringsel. Die Tradition der Lebkuchenbäckerei geht in St. Wolfgang bis ins Hochmittelalter zurück. Versuchen Sie diese Köstlichkeit am besten in einem der Cafés!

(Individuelle Abreise oder Zusatznächte; Bus zahlbar vor Ort, falls Ihr Auto in St. Wolfgang steht)

Allgemeine Informationen

Die Wanderungen weisen keine technischen Schwierigkeiten auf und sind auch für Anfänger geeignet. Zu Ihrer Wanderausrüstung sollten gehören: feste Schuhe, Rucksack, Sonnen- und Regenschutz, Funktionskleidung.

Arrangement

7x
Nächtigung in TOP ****Hotels mit Frühstück
(2 x Wolfgangsee, 3 x Bad Ischl, 2 x Hallstatt)
1x
Willkommensvideo mit Erklärungen und Infos, die Sie für diese Tour benötigen
1x
Wandergeist zur Begrüßung
1x
Salzkammergut Souvenir
1x
Wanderkarte - Salzkammergut und weiteres Infomaterial (1x pro Zimmer)
1x
Berg- und Talfahrt mit der Schafbergbahn
1x
Berg- und Talfahrt mit der Katrin Seilbahn
1x
Bahnfahrt Bad Ischl – Bad Goisern
1x
Eintritt und Führung Salzwelten Hallstatt
3x
All-Inklusive Card der Dachstein Erlebniswelten*
1x
Busfahrt Hallstatt – Bad Ischl
3x
Gepäcktransfer - max. 2 Stk./Person und max. 25 kg/Koffer
+
Tägliche Service Hotline von 8.00 - 18.00 Uhr (auch am Wochenende)

Preise pro Person und Arrangement in €:

  28.04. – 01.07.24
01.09. – 18.10.24
01.07. – 01.09.24
****Hotels pro Person im Doppelzimmer mit Frühstück 1356,-- 1415,--
Aufpreis Einzelzimmer 485,-- 485,--
Aufpreis Halbpension 310,-- 310,--
Anreise Täglich Täglich

Die Ortstaxe, auch Kurtaxe genannt, ist zahlbar vor Ort beim Vermieter; die Höhe richtet sich je nach Urlaubsort und ist zwischen €1,00 und €4,00 pro Person und Nacht. Kinder bis 15 Jahre sind meistens befreit.

Kinderermäßigungen auf Anfrage

Information für Ankünfte mit dem PKW:
Der Parkplatz für den PKW ist nicht immer beim Standortquartier, sondern auf einem öffentlichen Parkplatz (Kosten vor Ort zu bezahlen). Die Lage der Unterkünfte ist vorwiegend an den Wanderwegen.

Es gelten die Geschäftsbedingungen der Salzkammergut Touristik GmbH in der jeweils gültigen Fassung.
Preisänderungen vorbehalten.
Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

Informationen

Aus Umweltschutzgründen empfehlen wir eine An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bahn/Bus). Wir unterstützen Sie gerne bei der Organisation Ihrer Bahnreise innerhalb Österreichs. Sprechen Sie uns an!

Die UNESCO-Welterbeliste verzeichnet aktuell weltweit 1.154 Natur- und Kulturstätten aus 167 Staaten. Die ausgezeichneten Kultur- und Naturdenkmäler haben einen außergewöhnlichen universellen Wert, den es nachhaltig zu bewahren gilt. Österreich ist mit 10 Welterbestätten vertreten.

"A tree for your booking" – Kooperations-Projekt mit österreichischen Bundesforsten

Für jede bei uns gebuchte Rad- oder Wandertour in der Region wird ein Baum im Weißenbachtal - nahe Bad Ischl - gepflanzt. Wir möchten mit dieser Aktion Aufmerksamkeit für klimaschonendes Reisen erzeugen und Verantwortung für eine lebenswerte Welt übernehmen.

Die Kulturhauptstadt Europas Bad Ischl Salzkammergut 2024 holt die Vielfalt aus historisch verwurzelter und zeitgenössischer Kunst und Kultur vor den Vorhang und hebt sie auf eine internationale Ebene.

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Salzkammergut Touristik GmbH

Götzstraße 12

4820 Bad Ischl


Tel.: 0043 (0)6132 24000-51