Datum:

Ort: Bad Ischl, Kongress- & Theaterhaus

Symphonische Dichtung für Orchester und Sprecher

Text und Musik von Christian Brandauer

Mythen und Sagen gehören zum Salzkammergut wie der Eiffelturm nach Paris: Im Rahmen des Lehár Festivals 2019 bringt Komponist Christian Brandauer die symphonische Dichtung ONIWEIG zur Uraufführung. Als literarische Vorlage diente ihm die Salzkammergut Sage von der „Hexe von Altaussee“. Musikalisch verbindet die romantische Komposition Elemente aus „Der fliegende Holländer“, „Orpheus in der Unterwelt“ mit Anklängen von traditioneller Volksmusik, die mit neuen Klangebenen verschmelzen. – Eine spannende, unterhaltsame und einzigartige musikalische Reise durch die Natur und Sagenwelt dieser unverwechselbaren Gegend ist garantiert.

Der im Ausseerland geborene Musiker, Komponist und Autor ist an diesem Abend auch als Sprecher zu erleben. Das Werk wird vom Franz Lehár-Orchester in großer Besetzung gespielt und wurde eigens für das Lehár Festival komponiert.

Tickets ab EUR 15,00

Zurück

Zomedia Logo
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Impressum / Datenschutz