27. April - 24. November 2019

  • Ab 3 Nächte - Standortreise im Chalet Resort Montafon / Vorarlberg
  • ABSOLUTES PLUS: Berg- und Talfahrten vom 25.05. – 03.11.19 inklusive - unbegrenzt nutzbar
  • Über 1400 markierte Wanderwege, 270 km Rad-, Mountainbike- oder E-Bike Strecken

Unterkunftshaus: Chalet-Resort Montafon in St. Gallenkirch

Lage:

Das Feriendorf liegt auf einem kleinen Hügel mit schönem Blick über das Tal und die umliegende Berglandschaft. Die Bushaltestelle befindet sich nur etwa 50m vom Chalet-Resort.

In ca. 500m Entfernung liegt das Allwetterbad Aquarena (Mai - September). Einkaufsmöglichkeiten bietet der

Minishop im Resort oder der 1km entfernte Supermarkt.

Ausstattung:

Das Chalet-Resort besteht aus Chalets und Ferienwohnungen im Hauptgebäude. Das Zentralgebäude verfügt außerdem über einen großzügigen Empfangsbereich mit Rezeption, Aufenthalts- und Wartebereich, Minishop / Automaten (24h) mit Produkten für den täglichen Gebrauch. Brötchenservice auf Anfrage. Holzkohlegrill kann an der Rezeption ausgeliehen werden (je nach Verfügbarkeit und gegen Aufpreis.) Waschmaschine und Trockner 24h zugänglich (gegen Gebühr).WLAN in der gesamten Anlage und Parkplätze stehen kostenfrei zur Verfügung.

Restauration: Frühstück und Cateringmöglichkeiten zum Chalet möglich. Restaurant für a la carte Gäste im Juli und August zwischen 18:00 - 22:00 Uhr geöffnet.

Chalets:

Alle Chalets sind freistehend oder in Doppelhaushälften untergebracht. Die Appartements befinden sich im Zentralgebäude.

Küchenausstattung:

komplett ausgestattete Küche mit Cerankochfeld (4 Platten), Dunstabzug / Umluft, Mikrowelle mit Grill-u. Backfunktion, Geschirrspüler, Kühlschrank mit Gefrierfach, Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster etc.,

Typ C EG mS - mit Sauna: ca. 88m², für 4 – 6 Personen.

Erdgeschoss: großzügiges Wohn- und Esszimmer (34,5m²) mit ausziehbarer Schlafcouch, Holzofen und Flat-TV. Separates WC, Sauna, großzügige Terrasse mit Gartenmöbeln, 2 Schlafzimmer mit jeweils eigenem Flat-TV und privatem Badezimmer mit Dusche / WC.

Typ C OG mS- mit Sauna: ca. 94m², für 6 - 8 Personen

Obergeschoss. Gleich eingerichtet wie Typ C EG, statt Terrasse Balkon. 3 Schlafzimmer (2x Doppelbett, 1x Stockbett).

Typ C EG oS - ohne Sauna: ca. 88m², für 6 - 8 Personen.

Erdgeschoss: Gleich ausgestattet wie Typ C (aber ohne Sauna), mit 3 Schlafzimmer und 2 privaten Badezimmer mit Dusche / WC.

Apartment:

ca. 44m², für 2 – 4 Personen (3 EW oder 2 EW + 2 Kinder bis 13,9 Jahre), im 1. und 2. Obergeschoss des Zentralgebäudes. 1 Wohn-Schlafzimmer mit ausziehbarer Schlafcouch, Essecke, Flat-TV und einer gut ausgestatteten Küchenzeile mit Cerankochfeld (2 Platten), Dunstabzug / Umluft, Mikrowelle mit Grill- und Backfunktion, Geschirrspüler, Kühlschrank mit Gefrierfach, Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster etc.,1 separates Schlafzimmer mit Flat-TV und 1 Badezimmer mit Dusche / WC.

Arrangement:

  • Übernachtung ohne Verpflegung
  • Betriebskosten wie Strom, Heizung etc.
  • Küchenwäsche
  • WLAN
  • Parkplatz

Berg- und Talfahrten vom 25.05. – 03.11.19 (unbegrenzt nutzbar):

  • Hochjochbahn auf das Kapell (Bikepark, Flyliner, Kinderspielplatz)
  • Seilbahn zum Senningrat (Wandermöglichkeit zur Wormser Hütte und Zochalpila)
  • Versettla Bahn (beide Sektionen) zur Nova Stobal (Alpengenuß, kleiner Alp-Tierpark, Natur Kinderspielplatz, große Sonnenterrasse mit Relaxmöglichkeiten)
  • Garfrescha Bahn (idyllisches Maisäßdorf Garfrescha)

Arrangement Preise pro Chalet / Appartement und Nacht in €:

 

Saison A

27.04. – 25.05.19

03.11. – 24.11.19

Saison B

23.06. – 12.07.19

22.09. – 03.11.19

Saison C

25.05. – 23.06.19

18.08. – 22.09.19

Saison D

12.07. – 18.08.19

Apartment

69,00

99,00

119,00

119,00

Chalet Typ C - EG oS

129,00

189,00

219,00

219,00

Chalet Typ C - EG mS

129,00

189,00

219,00

219,00

Chalet Typ C - OG mS

139,00

199,00

229,00

229,00

An- und Abreisetag

Täglich

Täglich

Täglich

FR, SA; SO

Mindestaufenthalt

3 Nächte

3 Nächte

3 Nächte

7 Nächte

 

Extras zahlbar vor Ort:

Ortstaxe: ca. € 1,70 pro Person und Nacht (ab 14 Jahren)

Endreinigung:

Chalet Typ C - EG: € 105,00

Chalet Typ C - OG: € 115,00

Apartment: € 65,00

Kaution: € 300,00 (Bar- oder Kreditkartenzahlung)

Wäsche (obligat): € 14,50 pro Set (inkludiert Bettwäsche inkl. Bettenbezug - 1 x Handtuch und 1 x Badetuch)

Haustiere: € 45,-- pro Tier und Woche (ohne Futter – auch gültig bei kürzeren Aufenthalten)

Holzpaket für Ofen: € 10,-- pro Paket

 

Frühstück:

„Basis“ Frühstück: Heißgetränke (Filterkaffe, Tee, Kakao), Brot & Gebäck, Butter, Marmeladen, Honig, Müsli, Naturjoghurt, Milch, Saft (Sirup)

ca. € 8,50 pro Erwachsenen (ab 14 Jahre) / ca. € 5,00 pro Kind

Basis PLUS Frühstück: Basis Frühstück PLUS Wurst und Käse (regional), Eigericht, Obstsalat, Orangensaft, 2x Kaffeespezialitäten (Cappuccino etc..)

ca. € 16,50 pro Erwachsenen (ab 14 Jahre) / ca. € 9,00 pro Kind

 

Rezeption: besetzt von 06:00 – 22:00 Uhr

Check-in / Check out: ab 16:00 Uhr / bis 10:00 Uhr

Aktion: 7=6 gültig in Saison A, B und C
Aktion: 4=3 gültig in Saison A, B und C, bei Anreise Sonntag

Mountainbike Strecken direkt vor der Haustüre – hier unsere 7 Tourenvorschläge:

Leistungen, die nicht im Arrangement angeführt sind, sind vor Ort zu bezahlen.

 

Alptour Verbella-Gibau

Start in St. Gallenkirch entlang der Mountainbike Route M3 nach Gaschurn.

Vom Parkplatz bei der Talstation der Versettla Bahn in Gaschurn folgen Sie dem Radweg taleinwärts und fahren bis ans Ortsende von Partenen. Dort passieren Sie die Mautstelle der Silvretta-Hochalpenstraße. In der zweiten Kehre zweigen Sie links in das Ganifertal ab. Über den Forstweg gelangen Sie zum Kopssee auf ca. 1.800 m. Dort angekommen halten Sie sich weiter links und erreichen bald die Verbellaalpe auf 1.938 m. Die Verbellaalpe ist bewirtschaftet und bietet sich für eine zünftige Jause an. Nach dem letzten Anstieg zur Alpe Gibau gelangen Sie über eine kurze, jedoch sehr steile Tragepassage ins Valschavieltal. Entlang des Güterwegs kommen Sie wieder ins Ortszentrum von Gaschurn bzw. zum Ausgangspunkt, an der Talstation Versettla Bahn, zurück.

Kurzbeschreibung: Talstation Versettla Bahn Gaschurn – Partenen – Ganifer – Verbellaalpe – Alpe Gibau – Tragestrecke bis Valschavielmaisäß – Valschavieltal – Freizeitpark Mountain Beach Gaschurn – Talstation Versettla Bahn Gaschurn

Schwierigkeit: Schwer

Strecke: 38 km

Höhenmeter im Aufstieg 1534 m / Höhenmeter im Abstieg 1530 m

Dauer: 5 – 6 Stunden

 

Saarbrückner Hütte Tour

Start in St. Gallenkirch entlang Mountainbike Route M3 nach Gaschurn

Die Tour startet bei der Talstation der Versettla Bahn in Gaschurn und führt taleinwärts am Rifabecken vorbei bis ans Ortsende von Partenen. Der Aufstieg erfolgt über die Silvretta-Hochalpenstraße. Speziell der obere Teil dieser Tour ist nur für sehr geübte Bergfahrer zu empfehlen. Steigungen von bis zu 20 % auf sehr grobem Schotter fordern neben guter Kondition auch viel Gleichgewicht und eine gute Fahrtechnik. Nach vollbrachter Leistung können Sie das unvergleichliche Panorama des Silvretta-Massivs genießen. Auf der höchstgelegenen bewirtschafteten Schutzhütte des Tales, der Saarbrückner Hütte, ist Zeit für eine zünftige Stärkung. Bergab geht es auf derselben Strecke wieder über die Silvretta-Hochalpenstraße nach Partenen bis nach Gaschurn.

Kurzbeschreibung: Talstation Versettla Bahn Gaschurn – Partenen – Silvretta-Hochalpenstraße – Vermuntsee – Saarbrücker Hütte – auf gleichem Weg retour

Schwierigkeit: Schwer

Strecke: 53 km

Höhenmeter im Aufstieg 2073 m / Höhenmeter im Abstieg: 2082 m

Dauer: 5 – 6 Stunden


Vergaldaalpe Tour

Von St. Gallenkirch geht es hinauf ins „Schmugglerdorf“ Gargellen. Ursprünglich und naturnah präsentiert sich das höchstgelegene Bergdorf des Montafon auf 1.423 Meter Seehöhe. Hier können Sie die einzigartige Montafoner Bergwelt in erholsamer Ruhe genießen. Nahe der Schweizer Grenze dominiert die imposante Madrisa den alpinen Talabschluss – ein Ort, der jede Sehnsucht nach Panorama stillt. Bis nach Gargellen führt die Tour über Asphalt und ist daher auch bei Rennradfahrern sehr beliebt. Aufgrund einer stetigen Steigung von ca. 10% - ohne nennenswerte Flachstellen – ist diese Tour recht anspruchsvoll. In Gargellen angekommen führt der Weg weiter durch das idyllische Vergaldatal bis zur Vergaldaalpe, wo Sie sich mit heimischen Köstlichkeiten stärken können.

Kurzbeschreibung: St. Gallenkirch - Gargellen - Vergaldatal - Vergaldaalpe - auf gleichem Weg retour

Schwierigkeit: Mittel

Strecke: 26 km

Höhenmeter im Aufstieg 1003 m / Höhenmeter im Abstieg 1003 m

Dauer: 3 – 4 Stunden

 

Gletscher Tour

Start in St. Gallenkirch entlang der Mountainbike Route M3 nach Gaschurn.

Die Tour startet bei der Talstation Versettla Bahn in Gaschurn und führt taleinwärts am Rifabecken vorbei bis ans Ortsende von Partenen. Dort folgen Sie der Silvretta-Hochalpenstraße über 32 Kehren zum Silvrettasee auf über 2.000 m. Über die Staumauer und am Seeufer entlang gelangen Sie zum Eingang des Ochsentals. Hier beginnt der schotterige Aufstieg über das Ochsental zur Wiesbadener Hütte, die am Fuße des Piz Buin (3.312 Meter) liegt. Besonderes Highlight ist der imposante Anblick des Ochsentalgletschers in unmittelbarer Nähe der Hütte.

Kurzbeschreibung: Talstation Versettla Bahn Gaschurn – Partenen – Silvretta-Hochalpenstraße – Silvretta-Bielerhöhe (Silvrettasee) – Ochsental – Wiesbadener Hütte – auf gleichem Weg retour

Schwierigkeit: Schwer

Strecke: 65 km

Höhenmeter im Aufstieg 2018 m / Höhenmeter im Abstieg 2025 m

Dauer: 6 - 7 Stunden

 

Alp Nova Tour

Von St. Gallenkirch führt die Tour auf moderatem Anstieg zur Garfrescha, einer beliebten Maisäßsiedlung. Neben sehenswerten traditionellen Maisäßhäusern gibt sich hier bereits die erste Einkehrmöglichkeit, z.B. beim Restaurant Brunellawirt oder dem Alpenhotel Garfrescha. Danach geht es weiter ins idyllisch gelegene Novatal mit saftigen Bergwiesen. Auf herrlich kupiertem Gelände führt die Strecke zur Alp Nova auf 1.730 Metern Seehöhe. Bekannt ist die Alpe für ihre köstlichen Milchprodukte. Den Montafoner Sura Kees sollten Sie sich hier nicht entgehen lassen.

Kurzbeschreibung: St. Gallenkirch – Garfrescha – Novatal – Alp Nova – auf gleichem Weg retour

Schwierigkeit: Mittel

Strecke: 20 km

Höhenmeter im Aufstieg 910 m / Höhenmeter im Abstieg 914 m

Dauer: 3 – 4 Stunden

 

Silvretta 3-Seen Tour

Start in St. Gallenkirch entlang Mountainbike Route M3 nach Gaschurn.

Vom Standpunkt Gaschurn führt die Strecke leicht aufwärts nach Partenen. Nach der Mautstelle fahren Sie auf asphaltierter Straße durch das wildromantische Ganifertal (Autofahrverbot) zum Kopssee. Bei diesem Teilstück sind auch steile Passagen dabei. Am Kopssee angelangt, demonstriert der Speicher mit seiner geschwungenen Staumauer eine eindrucksvolle Verbindung zwischen Natur und Technik. Höhe Zeinisjoch überqueren Sie die Landesgrenze und eine rasante Abfahrt auf der linken Seite des Zeinisbaches ins Paznauntal im benachbarten Land Tirol beginnt. Von Wirl/Galtür führt die Tour auf der Silvretta-Hochalpenstraße hoch zum Silvrettasee auf mehr als 2.000 m. Danach passieren Sie noch den Vermuntsee bevor die Talabfahrt über die mit 32 Kehren kurvenreiche Mautstraße zurück nach Partenen folgt.

Kurzbeschreibung: Gaschurn - Partenen - Mautstelle - Silvretta-Hochalpenstraße – Koppssee – Paznauntal - Mautstelle Wirl/Galtür - Silvrettasee – Vermuntsee - Partenen - Gaschurn

Schwierigkeit: Schwer

Strecke: 55 km

Höhenmeter im Aufstieg 1410 m / Höhenmeter im Abstieg 1406 m

Dauer: 5 – 6 Stunden

 

Kapellalpe – Tour

Start in St. Gallenkirch entlang der Mountainbike Route M3 nach Schruns.

Auffahrt mit der Hochjochbahn inkl. Rad (Aufpreis zahlbar vor Ort) zur Bergstation Kapell. Hier haben Sie die Möglichkeit hochalpin mit dem Mountainbike am Seeweg durch den Skitunnel zurück zum Kapellsee zu fahren. Fahren Sie wieder retour zur Bergstation und genießen Sie eine ausgiebige Rast im Kapellrestaurant.

Danach geht es weiter in hochalpinem Gelände bergab vorbei an der Mittelstation Kropfen weiter zur Talstation der Hochjochbahn, dem Ausgangspunkt.

Kurzbeschreibung: Schruns – Kapellalpe – Kapellsee – Schruns

Schwierigkeit: Moderat – Schwer

Strecke: 36 km

Höhenmeter im Aufstieg 1540 m / Höhenmeter im Abstieg 1526 m

Dauer: 4 Stunden

Radverleih 2019

Leihfahrräder auf Anfrage - bitte unbedingt vorbestellen!

 

Preis pro Rad in €:

Tagestarif

Preis in €

Mountainbike

34,--

E-Mountainbike

50,--

Helm

5,--

Preis pro Rad in €:

Wochentarif

Preis in €

Mountainbike

161,--

E-Mountainbike

224,--

Helm

35,--

  • Preise inkl. Pick-Up Service im Pannenfall
  • Wir empfehlen unbedingt Helme zu verwenden!
  • E-Bike-Benutzung ab 12 Jahren

Es gelten die Geschäftsbedingungen der Salzkammergut Touristik GmbH in der jeweils gültigen Fassung.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.
http://start.europaeische.at/hsp?AGN=10011283

Es gelten die Geschäftsbedingungen der Salzkammergut Touristik GmbH in der jeweils gültigen Fassung!

Zurück

Zomedia Logo
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Impressum / Datenschutz