17. Mai – 13. Oktober 2019

Im Bio Garten Eden nehmen wir uns Zeit:

Zeit für die Natur, Zeit für die Menschen und Zeit für uns selbst.

Die OÖ Landesgartenschau in Aigen – Schlägl lädt ein den achtsamen Umgang mit Lebensmitteln, Ressourcen und Menschen auf ganz besondere Weise zu erleben.

Tauchen Sie ein ind en Bio Garten Eden und nehmen Sie sich Zeit zum Genießen, Entdecken und Entschleunigen.

 

Genießen - Mit allen Sinnen

Im Bio Garten Eden widmen wir uns vor allem der Frage, wie biologische Lebensmittel auf unsere Teller kommen und Gärten nachhaltig bewirtschaftet werden können. Mit der Bioschule Aigen-Schlägl und den vielen Biobetrieben in der Region hat sich das obere Mühlviertel zum Biokompetenzzentrum entwickelt, das sich in der Landesgartenschau in seiner ganzen Vielfalt präsentiert.

Entdecken - Im Garten leben

Der Bio Garten Eden ist nicht nur ein Ort der Ruhe und Besinnung oder wirtschaftliche Nutzfläche – er ist vor allem Lebensraum für Menschen und Tiere und spiegelt das Gefühl einer ganzen Region wider. Die Mühlviertler Umgebung bietet eine ungeahnte Vielfalt für das Leben im Garten: Von Permakultur bis Urban Gardening - alles hat seinen Platz und wartet darauf entdeckt zu werden!

Entschleunigen - Auf dem Weg zu sich selbst

Rund um das Stift Schlägl herrscht eine ganz besondere Atmosphäre. In den Gärten entlang der Großen Mühl schöpfen Sie Kraft in der Natur, finden die nötige Ruhe, um Ihren Gedanken freien Lauf zu lassen und neue Wege zu gehen. Der bewusste Umgang mit Pflanzen, aber vor allem auch mit uns selbst, lässt jeden Besucher Teil der OÖ Landesgartenschau Aigen-Schlägl werden.

Arrangement

  • 1 x Übernachtung inkl. Frühstücksbüffet
  • 1 x Gebrannte Köstlichkeit zur Begrüßung
  • 1 x 3gäng. Abendmenü
  • 1 x Eintrittskarte für die Landesgartenschau – gesamtes Gelände
  • 1 x Führung durch das Stift Schlägl inkl. Stiftskirche und Ausstellung – Dauer ca. 1,5 Std.
  • 1 x geführter Spaziergang durch den Bio Heilkräutergarten in Klaffer inkl. Trunk – Dauer ca. 1,5 Std.
  • 1 x Besuch der Gin und Likör Brennerei Hauder mit Verkostung – Dauer ca. 2 Std.
  • 1 x Führung durch die 600 Jahre alte Ölmühle in Haslach inkl. Verkostung und Leinölkäsebroten
  • 1 x Eintritt u. Führung im Webereimusesum „Textiles Zentrum Haslach“
  • 1 x Besuch der Speckwerkstatt Haudum in Helfenberg inkl. Speckverkostung und Hollersaft
  • 1 x Eintritt und Führung Lebzeltarium – Lebkuchen Erlebniswelt Franz Kastner in Bad Leonfelden

Betreuung für Reiseleiter und Busfahrer täglich von 9.00 bis 19.00 Uhr durch unser Büro

Gruppengröße: ab 15 Personen




Möglicher Programmverlauf:

  1. Tag – Anreise nach Oberösterreich

Besuch des Bio Heilkräutergartens – geführter Rundgang und Verkostung des Kräutertrunkes

Dauer ca. 1,5 Std.

Seit 1980 fasziniert der größte Bio-Heilkräutergarten Österreichs die zahlreichen Besucherinnen und Besucher. Auf einer Fläche von rund 7.800 m.2 gibt es rund 1.000 verschiedene Heilkräuter und –pflanzen zu bewundern! Der hausgemachte Kräutertrunk wird Sie am Schluss der Führung erfrischen.

Anschl. Fahrt nach Aigen Schlägl und individueller Besuch der Landesgartenschau - Dauer ca. 1,5 Std. Danach Führung durch das Stift Schlägl inkl. der Ausstellung und Stiftskirche.

Mittagsrast im Gelände der Gartenschau

Nachmittags – Besuch der bekannten Brennerei der Familie Hauder – über Gin und Saft wird hier alles gebrannt … - Verkostung – Dauer ca. 2 Std.

Am Hauderhof werden traditionelle mühlviertler Edelbrandspezialitäten aus Getreide und hofeigenem Obst hergestellt. Viel Sorgfalt bei der Rohstoffauswahl und dem Brennverfahren sind Voraussetzung für die hochwertigen Produkte.  Edelbrand-Sommeliers Marianne und Albert Gruber begleiten Sie durch die Brennerei und führen Sie in die Geheimnisse der Erzeugung und die richtige Trinkkultur der verschiedenen Destillate und Liköre ein.

Fahrt zum Hotel, Check In

Schnapserl zur Begrüsung und gemeinsames Abendessen – 3gängig

 

  1. Tag

Am nächsten Morgen kurze Fahrt nach Haslach

Besuch Ölmühle inkl. Verkostung mit Käsebroten  - Dauer 1 Std.

Die Mühlviertler Ölmühle in Haslach existiert seit mehr als 600 Jahren und seit über 200 Jahren im Besitz der Familie Koblmiller. Ing. Gunther Koblmiller, der heutige Besitzer, hat zudem alte Gerätschaften der Ölmüllner von damals in einer „Museumsmühle“ für interessierte Besucher zugänglich gemacht. Erfahren Sie bei dieser Führung wie mit Liebe zur Natur, dem Wissen um gesunde Ernährung und den sorgsamen Überlieferungen von Generation zu Generation Öle der Spitzenqualität entstehen. Im Anschluss an die Führung können Sie sich bei der Ölverkostung inkl. Leinölkäsebroten von dem unverwechselbaren Aroma dieser Mühlviertler Spezialität überzeugen. Zudem haben Sie noch die Möglichkeit, im Shop einzukaufen.

Führung durch das Webereimuseum – Dauer ca. 1 Std.

Neben den Grundlagen zu textilen Materialien und Techniken erhalten Sie Einblicke in die Verarbeitungsschritte der Flachsaufbereitung, die Entwicklung der Handwebstühle bis zur modernen Jacquardmaschine wird ebenso veranschaulicht. Außerdem können Sie in die Welt der Muster eintauchen und Interessantes über moderne Materialien erfahren. Alle Geräte und Maschinen werden im Rahmen der Führung vorgeführt. Interessierte können dabei auch selbst aktiv werden.

Die Speckwerkstatt Haudum mit der Speckverkostung machen vormittags den

Abschluss – Dauer ca. 1 Std.

In Haudums Speckwerkstatt werden innovative Produkte rund um das Thema Speck produziert. Ob Karreespeck, Rinderspeck, geräuchertes Rib-Eye vom Salzburger Alpenrind, Diätspeck, Bauchspeck, Pastrami, Knoblauchspeck oder der einzigartige Heuspeck - Haudum's Speck-Kreationen wurden mit zahlreichen Preisen und Auszeichnungen gekrönt. Im Speck Shop finden Sie typische Mühlviertler Speck Produkte und regionale Schmankerl aus garantiert österreichischer Herkunft.

Möglichkeit zum Mittagessen im Haubi‘s

Nachmittags geht es in die süße Welt des Lebkuchens inkl. Führung und Kostproben.

Möglichkeit auch Lebkuchen selber zu verzieren – Dauer ca. 1-1,5 Std.

Ein Erlebnis für alle Sinne: Im Lebzeltarium – der Lebkuchen Erlebniswelt der Firma Kastner in Bad Leonfelden – begeben sich Besucher auf die Spuren des Lebkuchens und damit auf die süßeste Entdeckungsreise des Mühlviertels. Erfahren Sie auf über 300 m² alles Wissenswerte rund um den Lebkuchen, werfen Sie einen Blick in die Produktion und verkosten Sie die süßen Leckereien! Neben dem Erlebnisbereich lässt auch der neu gestaltete Fabrikshop keine Wünsche unerfüllt, hier haben Sie nach der Führung noch Zeit zum Einkaufen.

Anschl. Rückfahrt

Es gelten die Geschäftsbedingungen der Salzkammergut Touristik GmbH in der jeweils gültigen Fassung!

Zurück

Zomedia Logo
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Impressum / Datenschutz